Choose your language

    Weisstanne-Akustikpaneele für perfekte Raumakustik zum Spielen und Lernen

    Kinderhaus Riedlepark in Friedrichshafen  

    news

    Das achtgruppige Kinderhaus im Riedlepark Friedrichshafen von Lanz · Schwager Architekten aus Konstanz bietet auf rund 1.500 Quadratmetern Nutzfläche ausreichend Platz für die pädagogische Arbeit mit bis zu 130 Klein- und Vorschulkindern. Um die optimale Sprachentwicklung der Kinder sowie auch den Erziehenden einen stressfreien Alltag zu gewährleisten, ist in den Innenräumen gute Raumakustik essentiell. Dafür sorgen Akustikpaneele Ligno Akustik light, indem sie – an Decken und Wänden angebracht – einen Ausgleich zu den ansonsten schallharten Oberflächen wie Sichtbeton und Glas herstellen. 

     

    Das zweigeschossige Kinderhaus im Riedlepark ist ein Hybridbau mit einer Tragstruktur aus Stahlbeton und schlanken Stahlstützen sowie Holzständer-Außenwänden. Sichtbeton, Glas und viel helles Holz kennzeichnen die Innenräume. Im Foyer verbindet eine breite, tribünenartige Treppenanlage das sogenannte „Forum“ mit den Gruppenräumen im OG. Highlight des zweigeschossigen Luftraums, der über Sheddächer großzügig belichtet wird, ist ein frei hängender, begehbarer Holz-Kokon. Er dient als Rückzugsort wie auch als Aktionsfläche für die Kinder. Durch seine organische Form steht er im reizvollen Kontrast zur klaren geometrischen Formensprache des übrigen Neubaus.

    Gerade im gemeinschaftlich genutzten „Forum“ müssen sich Kinder und Erziehende deutlich und klar verständigen können ohne durch Lärm und Nachhall gestört zu sein. Darum wurden hier und in den Verkehrsbereichen Echtholz Akustik-Paneele Ligno Akustik Light an den Sheds und als Wandverkleidung angebracht. Sie wirken aber nicht nur raumakustisch, sondern auch gestalterisch: Neben perfektem Raumklang bringen die baubiologisch unbedenklichen Elemente mit ihren hellen Weißtannen-Oberflächen ein wertvolles Stück Natur ins Haus und liefern moderne Raumästhetik und gesundes Raumklima gleich mit.

    Pressemeldung vom 24.04.2020

    Weitere News