Choose your language

Oberflächen­design

Lebendige Innenarchitektur: Echtholz in seiner ganzen Vielfalt

Die Lignotrend-Fertigung ist darauf spezialisiert, Akustikpaneele und tragende Brettsperrholz-Elemente mit hochwertigen Sichtoberflächen in Echtholz herzustellen. Von ästhetisch astfrei bis natürlich ästig: Für die Einschichtplatten der Sichtlagen verarbeitet Lignotrend verschiedene Holzarten und -sortierungen wie gewachsen.

Hell, zurückhaltend, zeitlos elegant

Astfreie Weißtanne für Brettsperrholz 

Die beliebteste Holzoberfläche ist die helle Weißtanne. Aus den Stämmen der im Schwarzwald heimischen Tanne wird in einem besonderen Einschnitt- und Weiterverarbeitungsverfahren das Rohmaterial für die Sichtoberflächen gewonnen.

Die Verarbeitung zu astfreien Qualitäten ist Spezialität von Lignotrend: Aststellen werden in der Fertigung ausgekappt, die Abschnitte zu hochwertigen Lamellen zusammengesetzt. So entsteht eine besonders edle Oberfläche, die moderne, leichte, elegante Holzbau-Architektur frei von Rustikalität möglich macht.

_WTL (lebhaft)

Die lebhafte Sortierung ist am meisten verbreitet, hier variieren Maserung und Farbton der astfreien Holzabschnitte deutlich.

_WTE (Economy)

Für diese günstigere Qualität sind Unregelmäßigkeiten im nahezu astfreien Bild erlaubt, die von vielen Betrachtern gar nicht als störend empfunden werden (z.B. auch einzelne Längsrisse und vereinzelte kleine Aststellen).

_WTS (schlicht)

Die schlichte Sortierung mit feinerer Maserung ist etwas ganz Besonderes, denn aus den Stämmen kann nur eine geringere Menge der im Farbton deutlich konstanteren Holzlamellen gewonnen werden.

_WTD (durchgehende Lamelle)

Vor allem für den Wandbereich ist diese lebhafte Variante interessant, die im Gegensatz zu den anderen Sortierungen über ca. 3 m Elementlänge keine Stoßstellen aufweist. 

_FIS

Auch die Fichte ist astfrei verfügbar und stellt eine sehr ruhige und schlichte Alternative zur Sortierung „Weißtanne schlicht“ dar.

_FI-ä

Der Klassiker unter den Holzoberflächen ist ästig verarbeitetes Fichtenholz. Das gleichmäßige Astbild sorgt für eine optisch homogene Bauteiloberfläche.

_EI

Bei den Harthölzern liegt vor allem die robuste Eiche – astfrei verarbeitet – gestalterisch im Trend.

_LAE

Auch weitere Nadelhölzer wie die abgebildete Lärche, aber auch Douglasie oder Kiefer eignen sich, um individuelle Gestaltungsideen auszudrücken.

_ESL

Auch speziellere Harthölzer sind auf Bestellung verfügbar: Ahorn, Kirsche, Nuss oder die hier abgebildete lebhafte Esche mit Braunkern sind Beispiele.

_ZI

Dem Holz der Zirbelkiefer oder Arve aus den Alpen wird eine positive physiologische Wirkung zugeschrieben, die u.a. für einen gesunden Schlaf sorgen soll.

Brettsperrholz bei der Sanierung eines Mehrfamilienhauses in Stuttgart
Viele Holzarten für individuelle Sichtoberflächen

Von Ahorn bis Zirbe 

Für die raumseitigen Oberflächen der statisch tragenden Massivholzbauteile und für die Echtholz-Akustikpaneele steht eine große Auswahl an weiteren Nadel- und Laubhölzern zur Verfügung – viele in astfreier Qualität. Mit über 20 verschiedenen Varianten können jeweils ganz eigene, charakteristische Gestaltungsaussagen getroffen werden.

LIGNO Dachbauteile mit Akustikprofil und Wandbauteile | integrierte LED-Lichtleisten | EWS Schönau
Designorientierte Optik

Akustikprofile und geschlossene Flächen für tragende Elemente 

Geschlossene Flächen: Für die Oberflächen sind zum einen geschlossene Holzflächen möglich. Direkt hinter der Oberfläche befindet sich eine Querlage, die hohe Risssicherheit garantiert.

Leistenprofile: Die Untersicht nahezu aller tragenden Lignotrend-Bauteile kann mit ab Werk fertig profilierter Untersicht in verschiedenen filigranen Teilungen geliefert werden. Das macht den weiteren Innenausbau unnötig. Hinter den ca. 1 bis 4 cm breiten Leisten sorgt Absorbermaterial für raumakustische Effektivität.

Streifenprofile: Wünscht die Gestaltung breitere Holzstreifen, etwa in höheren Räumen, werden „Akustik-klassik“-Profile mit ca. 5 bis 10 cm Streifenbreite verwendet.

Oberflächen für Akustikpaneele 

Akustikpaneele werden mit Leistenprofilen angeboten. Hier sind die Echtholzoberflächen stets profiliert – klassisch mit gleichmäßig breiten Leisten, als nature-Profil mit unterschiedlich breiten Leisten oder auch als nature:3D-Profil bei dem Leistenbreite und auch die Leistenhöhe variieren. Brettprofile und geschlossene Oberflächen sind bei den Paneelen nicht verfügbar. 

Verfügbare Holzarten und Profile und mögliche Kombinationen von beiden geben die Element-Konfiguratoren für tragende Brettsperrholzelemente und für Akustikpaneele an. 

Ausgezeichnete Qualität - Sowohl LIGNO® Akustik nature als auch LIGNO® Akustik nature:3D wurden als Designinnovationen ausgezeichnet. So erhielt das Profil nature bereits 2014 den Interior Innovation Award des Rat für Formgebung.

COMING SOON: KONFIGURATOR FÜR AKUSTIKPANEELE  

Technisches Datenblatt LIGNO® Echtholz-Oberflächen

Oberflächenbehandlungen: UV-Schutz, Farblasur oder Schwerentflammbarkeit 

Für LIGNO® Echtholz-Oberflächen stehen unterschiedliche Behandlungen zur Verfügung: Am Paneel wie am tragenden Bauteil verhindern Lasuren das natürliche Nachdunkeln der Holzflächen. 

Bei den Akustikpaneelen kann die Maserung des Holzes mit Lack oder Öl besonders schön hervorhoben werden. Durchscheinender oder deckender Lack bzw. Öl setzen Farbakzente. Für Paneele mit Tanne- oder Fichte-Oberflächen gibt es zusätzlich eine spezielle Imprägnierung, um die Schwerentflammbarkeit der Holzoberfläche im Innenraum zu erreichen. Sie verfälscht den natürlichen Holzton nicht und sorgt somit für „unsichtbare“ Schwerentflammbarkeit.

Musterbestellung 

Gerne geben wir Ihnen für die weitere Planung ein individuelles Oberflächenmusterelement an die Hand. Wählen Sie unter verschiedenen Holzarten sowie Profilen und der Behandlung der Echtholz-Oberflächen. So können Sie sich 1:1 von der Lignotrend-Qualität überzeugen.

Zum Kontaktformular