Choose your language

    Haus am Buddenturm

    Neubau in der Altstadt 

    Der Neubau in der Altstadt von Münster korrespondiert in Maßstab und Dachform mit seinen historischen Nachbarn und zeigt sich mit seiner gestaffelten Fassade dennoch sehr modern. Viel Tageslicht gelangt durch Verglasungen an den Traufwänden und am First ins Haus. Durch den reizvollen den Kontrast zwischen rau geschaltem Sichtbeton und Oberflächen in Weißtannenholz wirkt es innen wie ein kostbar veredelter Rohbau.

    Konfigurationsübersicht

    Verwendete Bauteile

    • LIGNO Akustik light  |  Deckenverkleidung 'Individuallänge'

      LIGNO Akustik light 3S_62_a50g_625-18n38-6_WTS_gb_b0
      Holzart


      Für die Sichtlage stehen verschiedene Holzarten zur Verfügung. Einzelne Holzarten sind aus Qualitätsgründen nicht für alle Profilierungen konfigurierbar, aus technischen Gründen sind für manche Holzarten  Oberflächenbehandlungen ausgeschlossen. 

      Holzart

      _WTS Weisstanne astrein, schlicht

      Profil


      Die Sichtlage ist mit Fugen profiliert. Im Code für die Profilierung sind in Millimetern angegeben: Elementbreite, Streifenbreite (gerundet, ggf. von/bis) und Fugenbreite (gerundet) sowie eine Buchstabenkennzeichnung für Varianten, z.B. mit gefasten Leistenkanten oder mit zusätzlicher Höhenabstufung.

       

      Hinweis: Manche Profilierungen bedingen mittelbar Ausschlüsse bei anderen Konfigurationsoptionen.

      Profil 

      _625-18n38-6 Leistenprofil "nature"

      Struktur


      Die Ansicht wird im Standard einer Bürstung _gb unterzogen, was eine je nach Holzart stärkere oder schwächere Struktur hervorruft und die Oberfläche unempfindlicher gegen Kratzer macht.  Alternativ kann ein glatter Schliff _gs erfolgen, auf Anfrage ein Bandsägeschnitt _grimitiert werden.

      Struktur

      _gb gebürstet

      Behandlung


      Abhängig von der Holzart ist ab Werk die optionale Applikation einer Oberflächenbehandlung möglich. Individuelle Farbausführungen werden zur Abstimmung grundsätzlich bemustert. Bei Elementen in Individuallännge ist Farbbehandlung auf max. 5 m Länge beschränkt.

      Behandlung

      _b0 unbehandelt

      Raumakustik


      Soll die Untersicht des Elements gut schallabsorbierend wirken, wird die vorletzte Lage als Absorber _a50g ausgeführt. Ansonsten ist diese Ebene als Vollholz-Lage _a0 konfiguriert.

      Raumakustik

      _a50g 50% Absorberanteil

    Referenzbezogene

    Downloads

    Projektbeteiligte

  • hehnpohl architektur bda

    Architekt

    Hafenstraße 64
    48153 Münster
     

    www.hehnpohl.de

  • Linnemann GmbH & Co. KG Trockenbaustoffe

    Ausführung

    Gustav-Stresemann-Weg 27
    48155 Münster

    www.metzgerbaustoffe.de

  • hehnpohl architektur bda

    Fotograf

    Hafenstraße 64
    48153 Münster

     

    www.hehnpohl.de

  • Ähnliche Referenzen

    • Klimaholzhaus:
      Kubus Alpnach 

      Als die Waser Holzbau AG den Bauauftrag bekam, stand noch ein Holzhaus aus den 1970er Jahren...

      6055 CH-Alpnach

      Ansehen
    • Rathaus Oberostendorf

      Die beengte Situation im alten Gemeindeamt führte dazu, direkt in der Dorfmitte...

      87561 Oberstendorf

      Ansehen