Hotelerweiterung in klarer Architektur.

Dass sich auch Hotels in Holzbauweise umsetzen lassen, architektonisch auf dem aktuellen Stand und noch dazu in zukunftsweisender technischer Qualität, das beweist die Erweiterung des Naturerlebnishotels "Höchsten" nahe Illmensee.

Gastwirt Hans-Peter Kleemann und Architekt Fetscher haben bei der Erweiterung seines Naturerlebnishotels auf die Qualitäten der Lignotrend-Systemkomponenten gesetzt. Den Gästen bietet sich eine ausserordentliche Ruhequalität und ein wunderbar ausgeglichenes Raumklima.

Als entwurfliches Hauptmotiv ziehen sich die Verwendung des Materials Weisstanne in astreiner Form sowie die feinen Linien der LIGNO-Akustik-Profile vom modernisierten Bestandsgebäude bis hinüber in den komplett neu erstellten Erweiterungsbau.

Die Natürlichkeit wird dabei ganz und gar nicht mit Rustikalität erkauft: Das astrein verarbeitete Holz an den Bauteiloberflächen ist mit einem Lichtschutz versehen, so dass es hell und freundlich bleibt.

Fotogalerie