Ausgezeichnetes Echtholz-Design

Neue Oberflächenstruktur LIGNO Akustik nature

LIGNO Akustik nature als Deckenverkleidung eingesetzt in einem Bürogebäude (Gestaltung: arabelle althaus, Zürich)

Der Preis gilt als einer der renommiertesten Designpreise der Einrichtungsbranche und wurde soeben zum Auftakt der Möbelmesse imm in Köln verliehen. Er steht für innovative Spitzenleistungen in allen Produktbereichen der Branche. Dass die Echtholz-Akustikoberfläche „nature“ diesen Anspruch erfüllen konnte, bestätigt die Strategie von Lignotrend, nicht nur technisch perfekte Produkte zu entwickeln, sondern auch bewusst auf Gestaltungsqualität zu setzen.

Abwechslungsreiche Gestaltung für Flächen aller Art

Die bekannten, eleganten Lignotrend-Akustikelemente LIGNO Akustik zeichnen sich im Material durch ihre natürliche Echt­holz-Oberfläche und funktional durch ihre Ballwurfsicherheit aus. Bei Architekten, Akustikplanern, Holzhandwerkern, Schreinern und Bauherren finden sie wegen ihrer Vielseitig­keit, Wirksamkeit und Natürlichkeit grossen Anklang. Für höchste baubiologische Qualität sind die Paneele mit dem „natureplus“ zertifiziert.

Die neue Oberfläche defi­niert sich durch Leisten in unregelmässiger Breite zwischen 12 und 25 mm, die mit Fugen in 4 mm Breite abwechseln. Durch diese Struktur wirkt das Fugenbild besonders lebendig – was sich zum Beispiel bei der Gestaltung grosser Flächen positiv auswirkt: Die neue Profilierung verleiht ihnen eine dynamische Anmutung, die Wirkung bleibt dennoch homogen. Dabei ist keine Wiederholung des Musters erkennbar, sodass ein fliessender, organischer Eindruck entsteht. Die Profile bringen die Vielseitigkeit und den Facettenreichtum der Natur in den Raum und unterstreichen gestalterisch gekonnt die Vitalität des Materials, aus dem sie gemacht sind: zum Beispiel aus in mitteleuropäischen Wäldern gewachsener Weisstanne.

Exzellente akustische Wirkung

Die Elemente LIGNO Akustik haben ein besonders ausgewogenes Absorptionsverhalten von den tiefen bis zu den hohen Frequenzbändern (Beispielmessung: LIGNO Akustik light vor 100 mm Hohlraum, zusätzlich mit Absorber hinterlegt).

Bereits die gebürstete Holzoberfläche sorgt für eine Streuung des Schalls im Raum, doch hauptsächlich wird die raumakus­tische Wirkung der Elemente durch natürliche Holzfaser-Absorber erzielt, die hinter den Fugen der Decklage in die Elemente integriert sind. Es werden Absorptionswerte αW bis 0,80 (bei nature bis ca. 0,70) erreicht, mit denen unterschiedliche raumakustische Zielvorgaben umgesetzt werden können, wie sie in den ein­schlägigen Richtlinien, etwa in der DIN 18041, gefordert sind: Geräuschpegel- oder Nachhallminderung sowie Verbesserung der Sprachverständlichkeit. 

Grosse Gestaltungsvielfalt

Die neue nature-Profilierung wird sowohl als Untersicht für die tragenden Brettsperr­holz-Bauteile von Lignotrend angeboten als auch in Einzelpaneelen für die nachträgliche Verkleidung von Wand und Decke – als dünnes Echt­holzprofil LIGNO Akustik light. Standardlänge der Paneele ist 2,92 m, Individuallängen bis 8 m sind möglich; tragende Bauteile werden in bis zu 18 m Länge gefertigt. Das 33 mm schlanke, dreilagige Profil LIGNO Akustik light wurde speziell für den akustisch wirksamen Innenausbau entwickelt. Es kann als flächige Bekleidung, aber beispielsweise auch als frei hängendes Deckenelement mit oder ohne integrierte Leuchte eingesetzt werden. Mit einer speziellen Unterkonstruktion sind LIGNO Akustik light-Paneele sogar als kraftabbauende Prallwand in Sporthallen einsetzbar.

Neben dem neuen unregelmässigen Profil „nature“ gibt es LIGNO Akustik und LIGNO Akustik light in mehreren regel­mässigen Lamellen-Kombinationen. Die Oberflächen sind auch in mehreren Edelholzarten wie zum Beispiel Eiche erhältlich, ausserdem endbehandelt in allen RAL-Farben.

Text: dr / pro publica, Filderstadt

Fordern Sie hier ein kostenloses Musterstück an!